Ulrich Lupart: Gewaltausbrüche! Plauener Postplatz zum Kreistagsthema machen!

Der vogtländische AfD-Direktkandidat und Kreisrat Ulrich Lupart hat Landrat Rolf Keil (CDU) aufgefordert, das wachsende Gewaltproblem auf dem Plauener Postplatz zu einem Thema im nächsten Kreistag zu machen. „Die Menschen fühlen sich in der Plauener Innenstadt zunehmend unsicher. Erst heute muss die ‚Freien Presse‘ wieder von einem blutigen Gewaltausbruch zwischen vier alkoholisierten Frauen und Männern berichten. In einer Umfrage des Anzeigenblatts ‚Blick‘ von dieser Woche äußerten vor allem Frauen ihr Unbehagen, gerade nach Einbruch der Dunkelheit den Postplatz zu passieren. Aber gerade dieser Platz müsste dem Landrat am Herzen liegen, schließlich kann er doch von seinem neuen Dienstzimmer im neuen Landratsamt jeden Tag darauf blicken. Wildpinkeln, Pöbeleien, Vandalismus und Drogenhandel nicht zuletzt durch Zuwanderer sind dort an der Tagesordnung. Ich unterstütze zugleich eine Initiative der lokalen CDU, die eine Videoüberwachung für das Areal fordert und Sachsens Innenminister Markus Ulbig inzwischen zu einem Ortstermin eingeladen hat.“

 

Archiv

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Diese Seite verwendet Cookies.