AfD Sachsen: Weiß ist eine Farbe und kein Rassismus!

Die AfD Sachsen hat den Shitstorm gegen die Nivea-Kampagne „White is purity“ als unerträgliches Indiz von Pseudokorrektheit kritisiert. „Es ist eher rassistisch, die Farbe Weiß, die im abendländischen Kulturkreis nun einmal für Reinheit steht, mit Rassismus statt mit sauberen Achseln zu assoziieren,“ erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Es kann nicht sein, künstliche Sprachkorridore zu errichten und sich dann zu bestimmen, wer sich dort bewegen darf. Kein Mensch ist illegal? Dann ist auch kein Wort illegal. Die AfD wehrt sich gegen jede Form von Sprachpolizei und lehnt ideologisch motivierte Interpretationen sprachlicher Selbstverständlichkeiten ab.“


Für Rückfragen:
Dr. Thomas Hartung
0178/5443426
thomas.hartung@afdsachsen.de

Diese Seite verwendet Cookies.