AfD Sachsen: Aus Feminismus wird Menschenverachtung!

Die AfD Sachsen hat die Äußerungen der Autorin Mirna Funk zu „aufbäumenden alten weißen Männern“ als menschenverachtend kritisiert. „Wer eine ‚feministische Terror-Gruppe gründen‘ und ‚die alten weißen Männer aus dem Weg schaffen‘ will, äußert damit lupenreinen Rassismus“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Nicht genug, dass diese Interview-Antwort alters- und geschlechterdiskriminierend ist. Nein, Funk fordert keine Zukunft der Gemeinsamkeit …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Krieg ist kein Computerspiel!

Die AfD Sachsen hat die Äußerungen von Verteidigungs-Staatssekretärin Katrin Suder zu einer Aufweichung der Personalstandards der Bundeswehr scharf kritisiert. „Es scheint, als suche das Ministerium unsportliche Nerds für eine Cyberarmee, weil Ursula von der Leyen einen Krieg mit einem Computerspiel verwechselt“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Dass IT-Sicherheit auch ein militärisches Thema ist, stimmt. Aber Kriege werden nicht am PC …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Zeitschriftenverleger aus Dornröschenschlaf erwacht!

Die AfD Sachsen hat die Kritik des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) am sog. Netzwerkdurchleitungsgesetz von Heiko Maas (SPD) begrüßt. „Wir freuen uns, dass auch die Systempresse aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht ist und ihrerseits das System kritisiert“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Wenn VDZ-Präsident Stephan Holthoff-Pförtner von der staatlichen Einsetzung einer privaten Meinungspolizei spricht, hat er völlig Recht. Ein …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Landesliste BTW steht fest!

Die teilweise knapp 300 Delegierten der AfD Sachsen haben am Samstag in Weinböhla ihre Landesliste sowie die Ersatzdelegierten für Bundesparteitage fertig gewählt. Nach den Plätzen 1 – 8 (vgl. PM 53 vom 27.03.2017) ergibt sich folgendes Bild: Platz 9 ging an Verena Hartmann (KV SOE), eine 42jährige Verwaltungswirtin, die sich gegen 5 Männer durchsetzte, darunter den Dresdner Stadtratsfraktionschef Stefan Vogel. Sie ist die erste …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Gabriel soll lieber Türken vor antideutschen Tendenzen warnen!

Die AfD Sachsen hat Außenminister Siegmar Gabriel (SPD) für seine deutschlandfeindliche Haltung kritisiert. „Wenn er warnen will, dann vor antideutschen Tendenzen in der Türkei – aber doch nicht umgekehrt“, empört sich Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Noch Anfang des Monats ärgerte sich Gabriel medienwirksam über ‚die unsäglichen Vorwürfe und absurden Vergleiche der letzten Wochen aus Ankara‘. Und am Wochenanfang erklärte er den …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Journalismus ist mehr als der DJV darunter verstehen will!

Die AfD Sachsen hat die Kritik des Deutschen Journalisten-Verbands DJV am AfD-Landesvorstand Sachsen anlässlich des Weinböhlaer Parteitags vom letzten Wochenende zurückgewiesen. „Zum ersten kam es zu keinen Einschränkungen der journalistischen Berichterstattung, da der Parteitag die Medien nicht ausschloss und die akkreditierten Journalisten in ihrer Berichterstattung frei waren“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Zum zweiten haben wir Melanie …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Landkreis versinkt im Schuldensumpf!

Der Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge (SOE) hat von Wirtschaftsberatungsunternehmen untersuchen lassen, wie er seine Haushaltsschulden in den Griff kriegen kann. Die Firmen „Pricewaterhouse Coopers“ sowie „Rödl und Partner“ haben diverse Vorschläge unterbreitet, an welchen Stellen Einsparungen vorzunehmen seien. Unter anderem könnten die Monatskarten für Schüler erheblich verteuert werden. Außerdem soll das Ordnungsamt für mehr …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Studieren? Irgendwas mit Flüchtlingen!

Die AfD Sachsen hat die Einführung des berufsbegleitenden Studiengangs „Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-) Migration“ an der FH Dortmund als völlig falsches Signal kritisiert. „Damit wird Armutsmigration normalisiert und Asylrechtsmißbrauch als selbstverständlicher Bestandteil unserer Gesellschaft akzeptiert“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Es muss uns aber darum gehen, genau das zu verhindern – unter anderem …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Arroganz des Staatsfunks beenden!

Die AfD Sachsen hat die Begründung für die ausgebliebene Einladung der AfD in die ARD-Sendung „Anne Will“ als unerträgliche Arroganz kritisiert. „Das ist ein weiterer Mosaikstein für die Begründung unserer programmatischen Forderung, die Zwangsfinanzierung des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks umgehend zu beenden“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Wenn die Grünen aus dem saarländischen Landtag fliegen, haben sie in einer Sendung des …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Saarland bestätigt Bundestrend!

Die AfD Sachsen hat die Wahlergebnisse im Saarland als Bestätigung des Bundestrends gewertet. „Zum ersten sind wir in den inzwischen 11. Landtag in ununterbrochener Folge eingezogen“, erklärte Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Zum zweiten sind sowohl die Grünen als auch die FDP außen vor geblieben; damit wurde auch RRG verhindert. Und zum dritten beweisen die SPD-Verluste, dass der Hype um die neue sozialdemokratische Lichtgestalt gestoppt wurde. …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies.