Lehrerentwicklungskonzept jetzt!

Die ‪#‎AfD‬ Sachsen hat Kultusministerin Brunhild Kurth angesichts drastisch steigender Schülerzahlen aufgefordert, sofort ein Lehrerentwicklungskonzept vorzulegen. „Allein im Falle einer eher moderaten Zuwanderung wird im Schuljahr 2019/20 mit 412 000 Schülern gerechnet ‐ 18 800 mehr als bei der letzten Prognose angenommen“, kommentiert Generalsekretär Uwe Wurlitzer, zugleich schulpolitischer Landtagsfraktionssprecher, einen Kultus‐Blogeintrag. …

Weiterlesen …

AfD Sachsen fordert bundesweite Standards zur Messung von Unterrichtsausfall

Die #AfD Sachsen unterstützt die Forderung des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), bundesweit einheitliche Standards zur Messung von Unterrichtsausfall zu schaffen. „Seit Jahren gibt es auch in Sachsen erhebliche Differenzen zwischen dem Eindruck von Schüler‐ und Elternvertretern sowie den ffiziellen Statistiken des Kultusministeriums: 2015 maßen die einen knapp zehn, die anderen nur drei Prozent“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer, …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Schäuble muss „Rente mit 100“ umsetzen!

Die #AfD Sachsen hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble aufgefordert, das Rentenalter auf 100 Jahre heraufzusetzen. „Es ist doppelzüngig zu behaupten, einerseits Lebensarbeitszeit und Lebenserwartung in der Altersvorsorge automatisch zu koppeln und andererseits Millionen Flüchtlinge ins Land zu lassen, die zwar auf Steuerzahlerkosten leben, aber diese Altersvorsorge nicht zu erwirtschaften imstande sind, sondern sie ohne Reglementierung …

Weiterlesen …

AfD Sachsen kritisiert Integrationsgesetz als unsozial!

Die AfD Sachsen hat das Integrationsgesetz der Bundesregierung als unsozial kritisiert. „Wenn wir alle Mängel dieses undurchdachten Schnellschusses aufzählten, bräuchten wir einen ganzen Tag“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Dass es ein weiteres Einreisemotiv ist, wenn junge Flüchtlinge eine Duldung für die Dauer der Ausbildung erhalten, soll nur erwähnt sein. Die geplanten Regelungen, die übrigens keinerlei Altfallklauseln aufweisen, …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Ost-Grüne beißen aus Angst um sich und werten AfD-Wähler ab!

Die AfD Sachsen hat das Positionspapier der grünen Ostfraktionen „Dem Rechtspopulismus der AfD entgegentreten – Mit Klarheit und Mut für eine solidarische Gesellschaft“ als verhetzendes Angstpapier kritisiert. „Es ist schon sportlich, wie die Partei davon ablenkt, ihr Verhältnis zu pädophilen oder offenkundig drogensüchtigen Parteimitgliedern zu klären“, amüsiert sich Landesvize Siegbert Droese.

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Köpping will religiöse Themen setzen, die keine sind!

Die AfD Sachsen hat Integrationsministerin Petra Köpping aufgefordert, sich nicht in unterstellte religiöse Belange der Landeskirchen einzumischen, die für die Kirchen gar nicht relevant sind. „Der von Köpping zu erarbeitende ‚Landesaktionsplan zur Akzeptanz der Vielfalt von Lebensformen enthält unspezifische Pläne zur gleichberechtigten Teilhabe nicht nur von homo‐, sondern auch trans- und intersexuellen Menschen“, erklärt Landesvorstand Ulrich …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Rat für deutsche Rechtschreibung bekräftigt AfD Programmforderungen!

Die AfD Sachsen ist erfreut über die Berücksichtigung ihres Landtagswahlprogramms durch den Rat für deutsche Rechtschreibung. „Wenn Ratsmitglied Ludwig Eckinger erklärt ‚Gut Deutsch will Weile haben‘, und zugleich mehr Lern‐ und Übungszeit vor allem für die Rechtschreibung fordert, bekräftigt er unsere programmatischen Forderungen“, so Generalsekretär Uwe Wurlitzer, zugleich schulpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion.

Weiterlesen …

AfD Sachsen kritisiert Wahlfach „Flüchtlingsversorgung“: falsches fachliches Signal!

Die AfD Sachsen kritisiert die Einführung des Wahlfachs „Flüchtlingsversorgung“ für Dresdner Medizinstudenten als falsches fachliches Signal. „Das ist kein wissenschaftliches Fach, hier werden medizinische Inhalte und soziokulturelle Kompetenz in eins geworfen und falsche, weil formale Prioritäten gesetzt“, ärgert sich Landesvize Thomas Hartung.

Weiterlesen …

AfD Sachsen kritisiert Gleitzeitpädagogik: Bestrafung von Leistungsbereitschaft!

Die AfD Sachsen kritisiert die am Gymnasium Alsdorf (NRW) eingeführte Gleitzeitpädagogik als Abkehr vom Leistungsprinzip. „Die Erziehung der Kinder ist schon lange zum Experimentierfeld realitätsferner Weltverbesserer geworden; das rotgrüne Verständnis, wonach der Langsamste und Schlechteste der Maßstab sei, verbreitet sich weiter“, empört sich Generalsekretär Uwe Wurlitzer, zugleich schulpolitischer Sprecher der AfD‐Landtagsfraktion. „Schüler …

Weiterlesen …

AfD Sachsen kritisiert Aufruf zu Straftaten durch Sozialindustrie!

Die AfD Sachsen protestiert scharf gegen das Positionspapier „Soziale Arbeit mit Geflüchteten in Gemeinschaftsunterkünften – Professionelle Standards und sozialpolitische Basis“, das – medial weitgehend unbeachtet – die Alice Salomon Hochschule Berlin im März veröffentlicht hat. Grund sind die darin enthaltenen Aufrufe an Sozialarbeiter, den Rechtsstaat zu missachten. „Das sind verkappte Aufrufe zu Straftaten“, empört sich der Dresdner …

Weiterlesen …

Archiv

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Diese Seite verwendet Cookies.