AfD Sachsen: Tracht ist Tradition und keine rechte Meinung!

Die AfD Sachsen hat gegen die Gleichsetzung des Trachttragens mit „rechter Meinung“ protestiert. „Wenn einer ‚ze.tt‘-Autorin Bilder von ‚Rechtskonservativen und besoffenen, sexistischen Männern in den Kopf‘ schießen, wenn sie an Trachten denkt, braucht sie wohl Hundebabys, um wieder klar im Kopf zu werden“, schimpft Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Trachten sind gelebte Tradition und Ausdruck von Vielfalt von den Pommern über die Sorben bis hin …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: keinen Lehrstuhl für Scharia-Befürworter!

Die AfD Sachsen hat gefordert, der Jura-Professorin an der Universität des Saarlandes, Annemarie Matusche-Beckmann, die Venia Legendi für Bürgerliches Recht zu entziehen. „Wer ernsthaft behauptet, dass die Scharia zu Deutschland gehört, hat in der Lehre nichts zu suchen“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „In Deutschland gelte das Grundgesetz und nicht die Scharia, stellte selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Zuge einer der vielen …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Tom Buhrow muss sich seine Arroganz leisten können!

Die AfD Sachsen hat die Verteidigung seines Jahresgehalts von WDR-Intendant Tom Buhrow als realitätsfern und lächerlich kritisiert. „Diese fürstliche Alimentierung ist zunächst ein Schlag mit Anlauf ins Gesicht der arbeitenden und Zwangsgebühren zahlenden Bevölkerung“, empört sich Landesvize Thomas Hartung. „Wenn Buhrow faselt, dass weniger Gehalt bedeute, am Ende bei Milliardären zu landen, ‚die es sich leisten können, den Job ehrenamtlich zu …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Tillichs Hausverkauf ist fatales Signal!

Die AfD Sachsen hat den Hausverkauf von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) als fatales Signal für die Region kritisiert. „Seine Landflucht zeigt nicht nur, was er von seiner Heimat hält, sondern auch, was er für ihre Entwicklung erwartet“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Die Lausitz vereint alle Nachteile einer strukturschwachen Region: ausgedünnter Nahverkehr, fehlende Banken und Einkaufsmöglichkeiten oder Ärzteschwund. Das …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Michael Kretschmer ist Armutszeugnis für die Demokratie!

Die AfD Sachsen hat die Verteidigung der Wahlaussagen von Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) durch Sachsens CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer als Armutszeugnis für die Demokratie kritisiert. „Den Aufruf zur Nichtwahl, wenn man sich für keine der etablierten Parteien entscheiden könne, offenbart nicht nur die blanke Angst vor uns, sondern auch ein untragbares Demokratieverständnis“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Es gab Zeiten, …

Weiterlesen …

Carsten Hütter: linksgrüne Umerziehung in den Hochschulen trägt gewaltsame Früchte!

Der Meißner AfD-Direktkandidat Carsten Hütter (MdL) hat die Zerstörung seiner Wahlplakate durch Meißner Studenten als Resultat der Umerziehung durch linksgrüne Ideologen gegeißelt. „In der Nacht zu heute zerstörten Bewohner des Wohnheims der Fachhochschule Meißen-Bohnitzsch auf der Großenhainer Straße AfD-Plakate. Es ist traurig, dass Studenten einer Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege keinerlei Demokratieverständnis mehr …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Hauptschule dauert 9 Jahre, nicht 7 Wochen!

Die AfD Sachsen hat den Sommerkurs der Elly-Heuss-Knapp-Schule (EHKS) in Neumünster als völlig falsches bildungspolitisches Signal kritisiert. „Einen Hauptschulabschluss erwirbt man bei uns in neun Jahren und nicht in sieben Wochen“, empört sich Generalsekretär Uwe Wurlitzer, zugleich schulpolitischer Fraktionssprecher. „Es ist ein Unding, dass nach gerade 295 Unterrichtsstunden in Englisch, Mathe, Deutsch und Religion 24 Flüchtlinge das …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Polizeirassismus ist in Leipzig genau der richtige Begriff!

Die AfD Sachsen hat den Begriff „Polizeirassismus“ der Leipziger Polizeipressestelle als gerechtfertigt verteidigt. „Wer in Connewitz Streife fahren muss, weiß nie, ob er nach der Schicht zu Familie, Freunden und Kollegen zurückkommt oder im Krankenhaus aufwacht“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer aus Leipzig. „Linksgrüne Chaoten dürfen auch ständig neue Worte wie ‚heteronormativ‘ oder neue Bedeutungen für bestehende Worte wie ‚Hetze‘ …

Weiterlesen …

Ulrich Oehme: Keine Berliner Verhältnisse im Bund!

Der AfD-Direktkandidat ERZ II, Ulrich Oehme, hat angesichts des Berliner Wahlchaos dazu aufgerufen, Rot-Rot-Grün auf Bundesebene mit der Wahl der AfD zu verhindern. „Über die Bevorzugung der Berlin-Marathon-Teilnehmer, die manche Zugänge zum Wahllokal um bis zu zwei Stunden sperren, könnte man ja noch lachen – auch wenn ich es verheerend finde, dass die demokratischen Rechte von Millionen Menschen unter denen von 42.000 Läufern stehen. Aber dass …

Weiterlesen …

Ulrich Lupart: kriminelle Zuwanderer konsequent abschieben!

Der vogtländische AfD-Direktkandidat und Kreisrat Ulrich Lupart hat die Forderung der AfD bekräftigt, kriminelle Zuwanderer konsequent abzuschieben. „Nicht zuletzt die Vorfälle des Wochenendes in Leipzig zeigen, dass die Polizei die weiße Fahne hisst und die Bürger faktisch mit ihren Ängsten allein lässt. Das kann nicht sein und ist ein Offenbarungseid, der sicher nicht nur mich sprachlos zurücklässt, weil das Gewaltmonopol des Staates immer …

Weiterlesen …

Archiv

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Diese Seite verwendet Cookies.