AfD Sachsen: Adenauer und Erhard wären heute in der AfD!

Die AfD Sachsen hat der neugegründeten Plattform „Konrads Erben“ Erfolg auf dem Weg gewünscht, innerparteilich einen Kurswechsel herbeizuführen. „Konrad Adenauer wäre heute ebenso in der AfD wie sein Wirtschaftsminister Ludwig Erhard“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Die Alt- und Stipendiaten sowie Freunde der Konrad-Adenauer-Stiftung sehen Adenauers Erbe vor allem in Sachen Migrations-, Europa- und Außenpolitik durch das Handeln von …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Rechtspopulismus oder gesunder Menschenverstand bei Daimler?

„Willkommen in der Realität!“ Mit diesen Worten reagiert Landesvize Thomas Hartung auf das Sträuben von Daimler-Personalchef Wilfried Porth gegen die Forderung aus der Politik, mehr Flüchtlinge einzustellen. „Indem Porth sich dagegen wehrt, alle sozialen Aufgaben bei den Unternehmen und ihren Mitarbeiter abzuladen, die maßgeblich den Wohlstand in vielen Regionen Deutschlands sichern, gesteht er ein doppeltes Scheitern ein. Zum einen das der ach …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Dresdner Jusos gegen Freiheit der Wissenschaft.

Die AfD Sachsen hat den Jusos Dresden vorgeworfen, die Freiheit der Wissenschaft mit Füßen zu treten. „Die TU aufzufordern, den Schweizer Zeithistoriker Daniele Ganser von der externen (!) Veranstaltung ‚Dresden Gespräche‘ auszuladen, weil man dessen Auffassungen nicht teilt, ist unverfroren“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Nur in den Zeiten der Diktatur wurden in Deutschland Autonomie und Freiheit der Lehre aufgehoben. Ohne diese Freiheit …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Akademisierungswahn endlich beenden!

Die AfD Sachsen hat angesichts alarmierender Meldungen aus NRW gefordert, den Akademisierungswahn in Deutschland endlich zu beenden. „Die heutigen Klagen der Uni-Rektoren kann man nicht mehr als Wiederholungen schon oft geäußerter Lamenti abtun“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Es fällt nämlich auf, dass sowohl die Wortwahl schärfer wird als auch die Frequenz und die Lautstärke dieser Klagen sich erhöhen. Wenn mehrfach Wörter wie …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: keine musikalische Indoktrination in Sachsens Schulen!

Die AfD Sachsen hat davor gewarnt, über die Hintertür des Musikunterrichts das Fach Staatsbürgerkunde wieder auferstehen zu lassen. „Der mit 11- und 12-jährigen Kindern zum Absingen eingelernte Rap an der Meißner Werkschule muss als gezielte politische Indoktrination Schutzbefohlener angesehen werden“, empört sich Generalsekretär Uwe Wurlitzer, zugleich schulpolitischer Fraktionssprecher. „Eine deutsch-arabische Lehramtspraktikantin hat ihre …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Auch CDU-Senioren mit gesundem Menschenverstand!

Die AfD Sachsen hat den gesunden Menschenverstand der sächsischen CDU-Senioren gewürdigt. „Indem der Landesvorsitzende der Senioren-Union Sachsen, Klaus Leroff, ein Bekenntnis zur deutschen Sprache im Grundgesetz fordert, liegt er damit exakt auf AfD-Kurs“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Nach den SPD-Senioren mit ihrer Forderung nach einem Burka-Verbot zeigen nun auch die lebenserfahrenen, altersweisen Christdemokraten, dass sie noch …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: öffentlicher Aufruf zu Straftaten in Mittweida mit AfD-Fälschungen!

Die AfD Sachsen hat das Dezernat Staatsschutz der Kripo Chemnitz aufgefordert, im Fall des öffentlichen Aufrufs zu Straftaten in Mittweida zügig zu ermitteln. „Dass unsere Plakate erst gestohlen, dann aufwändig manipuliert und mit fremdenfeindlichen Sprüchen gefälscht wieder aufgehängt werden, zeugt von einer neuen Dimension“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Wer die Zeilen ‚Achtung Schulanfänger! Rücksicht nehmen’ ändert in ‚Achtung …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Asylindustrie will einheimische Bildungsstandards aufweichen!

Die AfD Sachsen hat dem Netzwerk „Dresden für Alle“ die Aufweichung von Bildungsstandards vorgeworfen. „Wenn ein abgeschlossenes Hochschulstudium weniger gelten soll als Erfahrung, Sprache und Kulturkenntnisse, brauchen wir keine Hochschulen mehr“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Die Forderung, unqualifizierte Flüchtlinge ebenso zu bezahlen wie studierte Sozialarbeiter, ist weltfremd und zugleich ein Schlag ins Gesicht aller, die für ihren …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: DGB, Maiziere und Schwesig vereint gegen AfD!

Die AfD Sachsen hat dem DGB Südwestsachsen vorgeworfen, mit Steuermitteln politische Propaganda zu betreiben. „Die Workshop-Reihe ‚Flüchtlingsfeindliche Äußerungen in Betrieb und Gesellschaft‘ ist jetzt auch in Zwickau angekommen“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer angesichts entsprechender Einladungsmails des Gewerkschaftssekretär Matthias Eulitz von der DGB- Regionsgeschäftsstelle Südwestsachsen. „Dabei fällt zum ersten auf, dass der …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: ist wieder mal Pegida schuld?

Die AfD Sachsen hat der Museumsdirektorin des Chemnitzer „smac“, Sabine Wolfram, die Instrumentalisierung der Bürgerbewegung Pegida vorgeworfen. „Wenn Wolfram den abzusehenden Besucherrückgang mit einem allgemeinen Touristenrückgang in Sachsen wegen eines Pegida-verursachten Image-Problems erklärt, leidet sie unter ideologischer Wahrnehmungsverzerrung“, findet Landesvorstand Volker Dringenberg, zugleich Chemnitzer Kreisvorsitzender. „Zum …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Dippoldiswalde
Markt 10
01744 Dippoldiswalde

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstalltungen

23.10.2017 (Montag)
Diese Seite verwendet Cookies.